Ungeschriebenes Lied für einen ungeborenen Sohn

20140403_094457Here two new poems that i wrote in Berlin. They were published in my new digital poetry book – Last tango in Berlin

These poems will be read in an event that will be held in the Jewish Mesuem in Berlin  on the 12.7

Ungeschriebenes Lied für einen ungeborenen Sohn

Mein Sohn

Beziehungen rinnen mir

durch die Hände wie Sand

Mein Sohn

vergib mir nicht

dass ich mich der Sanftmut der Worte verschrieb

Mein Sohn

nimm mich fest in den Arm

auch wenn ich trunken bin

Mein Sohn

wir kennen uns nicht

dennoch fürchte ich, du könntest sterben vor mir

Mein Vater

warum träume ich, du führest weg und tötetest dich

wo bist du unter all meinen Versen des Nachts

wenn ich angsterfüllt erwache

(aus dem Hebräischen von Helene Seidler)

**

Die Worte des Verlassens

Das Gedicht wird bald anfangen zu fallen

denn

ich habe das Dasein auf Pfand aufgegeben

um in Berlin ein neues Leben zu finden

Englisch sprach ich gebrochen, fünf Schekel für einen Euro

die jüdische Leitung hab ich geschlossen

Abschied genommen von Mutter

von meinen Büchern

von der Liebe meines Lebens, den Buchstaben

meinen Freunden

(aus dem Hebräischen von Helene Seidler)

Tags: , , ,

About Mati Shemoelof

משורר, עורך וסופר. A Writer

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: